[zurück zur Startseite]

Gräfenthal, Christian



* Zwickau 1571, + Wittenberg 03.05.1628
Er studierte in Leipzig und "hat allda viel Studiosos in instrumentali musica unterrichtet".
1593 kam er als Organist nach Wittenberg. "Denn er sich herrlicher beweglicher Art zu musicieren gebrauchet, die alten andächtigen Lieder oft und fleißig geschlagen".
War "bey der Kirchen weitberühmter Organiste" (beider Kirchen).
Er wurde 1594 in Wittenberg zum Magister philosophiae promoviert und 1613 zum Professor Ethices denominiert.
Er war "Proto-Notar" des kurf. sächs. Hofgerichts zu Wittenberg.
Außerdem war er Sachverständiger für neue Orgeln beim braunschw. Herzog.

oo 30.11.1612 Sibylle Grützmacher


Vater:Martinus Gräfenthal

Mutter:Catharina Cunrad

Kinder:Elisabeth


Erstellt mit dem Programm AHNENBLATT (www.ahnenblatt.de).