[zurück zur Startseite]

Bünemann, Dietrich Arnd Ludolf 'Dieter'



* Hamburg (Klinik Finkenau) 15.05.1922, + Hamburg-Bergedorf 06.12.2012, [] Friedhof Wentorf (Am Petersilienberg) 18.12.2012
Angeregt durch seinen Vetter Oscar hatte er schon in der Schule Interesse an Mathematik und Physik. Sein Hobby war das Musizieren (Geige und Bratsche). Er hat viel mit Freunden Quartett gespielt. Während des Krieges war er von 1943 bis 1945 uk gestellt als wissenschaftlicher Hilfsarbeiter am Institut für Sonnenphysik in Freiburg. Nach dem Physikstudium war er 1949 bis 1956 in der Zentraltechnik des NWDR und danach bis 1986 im GKSS Forschungszentrum Geesthacht (Kerntechnik und Umweltphysik). Ab 1970 war er zusätzlich Honorarprofessor an der Universität Hamburg.

Zu seiner Beerdigung wurde der langsame Satz aus KV575 gespielt sowie der erste Satz der Sonate von H. Eccles auf seiner Montagnana-Bratsche.

oo Bremen (Dom) 25.03.1961 ...


Vater:Hermann Bünemann

Mutter:LOUISE Redicker

Geschwister:Paul

HERMANN

HERTHA

Edith

Mathilde

GERHARD

...


Erstellt mit dem Programm AHNENBLATT (www.ahnenblatt.de).