[zurück zur Startseite]

Redlich, Maria Louise Antonie



* Dresden, Wintergartenstr. 07.02.1886, ~ Dresden, Johanneskirche 02.05.1886, + Dresden- Torna 07.07.1953, [] Dresden- Leubnitz
Sie besuchte die Bezirksschule Marschallstraße.
Am 1900 Konfirmation durch Diakonus Kretzschmar in der Frauenkirche.
Sie lernte etwas Klavier spielen, hatte eine gute Stimme und sang gern.
Vor der Heirat arbeitete sie kurz in der Modistenwerkstatt Seidel.
Ihre Hochzeitsreise ging ins Riesengebirge. Dann zog sie in der Wartburgstr. 21 II re., Dresden-Striesen, ein.
Ihr Haushaltungsbuch 1914 ist erhalten: "....1 Pfd.Federn, Brikett, Corsett, Windelstoff, Frauenverein, Gasstrumpf und Zylinder, Cigarren 50 St., Reise nach Siebenlehn, Patentgebühr f.d.4.Jahr, Lohn für Ella, Barbier-Abonnement für Paul, zurück an Mutter...."
In Tagebucheintragungen 1917/8 beschreibt sie u.a. unter dem 11.11.1918 "den großen Umsturz der Weltgeschichte! Deutschland ist Republik!"
1938 wird ein eigenes Haus in Dr.-Torna, Kauschaer Str.39 bezogen. Im Erdgeschoss wohnen sie selbst, das 1.Stock ist vermietet, im 2.Stock wohnen später Annelies und Erich.
Sie war zeitlebens gesund, von häufiger Migräne abgesehen.
Durch die Kriegsbedingungen geschwächt und herzkrank starb sie am 7.7.1953, früh 6.30 Uhr, in ihrer Wohnung allein und unerwartet. "Martin fuhr sofort mit Krad hin. Annelies, Erich und Matzel waren in Oybin und an dem Tag nicht erreichbar... Am Samstag, 11.7., 13 Uhr Beerdigung durch Pfarrer Fügner. Von der Familie waren da: T.Else, Alma, Emma, Karl und Ilse, Margarete und Mutter. Lied: Herzlich lieb hab ich dich o Herr."
Maria Lauckner geb. Redlich ~~nach 1950 vor ihrem Haus~~Dr.-Leubnitz, Kauschaerstr.39

oo Dresden, Frauenkirche 10.08.1908 Paul Lauckner


Vater:Carl Lohse gen. Redlich

Mutter:Antonie Bittkau

Geschwister:Alexander

Walter

Johanna

Carl

Kinder:Martin

Annelies


Erstellt mit dem Programm AHNENBLATT (www.ahnenblatt.de).